Trumps Erklärung für den US-Luftschlag in Syrien im Wortlaut


Image: NBCNews/YouTube
Als Reaktion auf einen Giftgasangriff in Syrien schießt das US-Militär Raketen auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt. Von seinem Privatdomizil aus erklärte Trump, warum er sich zu diesem Schritt entschloss.

DIE WELT

US-Präsident Donald Trump hat am Donnerstagabend einen Luftangriff auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt Al-Schairat angeordnet. In einer kurzen Ansprache in seinem Privatklub Mar-a-Lago in Florida wandte er sich an die US-Bürger. Der Wortlaut der Rede:

„Meine lieben amerikanischen Mitbürger: Am Dienstag hat der syrische Diktator Baschar al-Assad einen schrecklichen Chemiewaffenangriff auf unschuldige Zivilisten verübt.

Indem er ein tödliches Nervengas verwendete, hat Assad das Leben hilfloser Männer, Frauen und Kinder ausgelöscht. Es war ein langsamer und brutaler Tod für so viele. Sogar wunderschöne Babys wurden brutal ermordet bei dieser sehr barbarischen Attacke. Kein Kind Gottes sollte jemals so einen Horror erleben.

Heute Abend habe ich einen Militärangriff auf den Luftwaffenstützpunkt in Syrien angeordnet, von dem aus der Chemiewaffenangriff gestartet wurde. Es liegt im grundlegenden nationalen Sicherheitsinteresse der Vereinigten Staaten, die Verbreitung und Verwendung von Chemiewaffen zu verhindern.

weiterlesen