Papst verkündet in Fatima Reintegration der Piusbrüder


Verehrungswürdige Puppe. Themenbild
Laut dem Online-Portal „Il Faro di Roma“ könnte die von Erzbischof Marcel Lefebvre gegründete „Priesterbruderschaft St. Pius X.“ (FSSPX) Mitte Mai zur Personalprälatur erhoben werden

kath.net

Papst Franziskus könnte bei seinem Besuch im portugiesischen Wallfahrtsort Fatima am 13. Mai auch die Rückkehr der traditionalistischen Piusbruderschaft in die volle Gemeinschaft mit der katholischen Kirche verkünden. Das berichtete die katholische Nachrichtenagentur „cath.ch“ am Mittwoch unter Berufung auf das römische Portal „Il Faro di Roma“. Demnach wird die von Erzbischof Marcel Lefebvre (1905-1991) gegründete „Priesterbruderschaft St. Pius X.“ (FSSPX) zu einer Personalprälatur erhoben. Diesen kirchenrechtlichen Status hatte Papst Johannes Paul II. etwa auch dem „Opus Dei“ gewährt.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s