Brandsätze auf Flüchtlingsunterkünfte in Brandenburg und Thüringen


In Brandenburg und Thüringen sind in der Nacht zum Karsamstag Brandsätze gegen Flüchtlingsunterkünfte geflogen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, weil sich das Feuer nicht ausbreitete oder schnell gelöscht werden konnte.

evangelisch.de

Auf Unterkünfte von Flüchtlingen in Brandenburg und Thüringen sind in der Nacht zum Samstag Brandanschläge verübt worden. Im brandenburgischen Kremmen (Landkreis Oberhavel) wurden zwei Molotow-Cocktails auf ein Gelände mit mehreren Häusern geworfen, in denen Asylsuchende leben, wie die Polizei mitteilte.

weiterlesen

Advertisements