Neues Bekennerschreiben kündigt weiteren Angriff an


Die Polizei ermittelt nach dem Dortmunder Anschlag in alle Richtungen.Foto: Caroline Seidel/dpa
Die Sicherheitsbehörden befürchten nach dem Sprengstoffanschlag von Dortmund weitere Terrorattacken. Beim Tagesspiegel geht ein neues Bekennerschreiben ein.

Von Frank Jansen | DER TAGESSPIEGEL

Nach dem Sprengstoffanschlag in Dortmund bleibt die Gefahr hoch, dass der Täter oder die Tätergruppierung wieder Terrorattacken verüben. Das Bundeskriminalamt behält in seiner Risikoprognose die zweithöchste Stufe bei. Die Behörden beunruhigt, dass sie keine heiße Spur haben. Es werde weiter in alle Richtungen ermittelt, sagten Sicherheitskreise am Karfreitag. Ein islamistischer Hintergrund sei trotz des fragwürdigen Bekennerschreibens am Tatort möglich. In dem Papier wird im Radebrech-Stil die Terrormiliz IS genannt, Bundeskanzlerin Angela Merkel beschimpft und gefordert, Deutschland solle die Tornado-Kampfflugzeuge aus Syrien abziehen.

weiterlesen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s