USA haben am Karfreitag neue Atombombe B61-12 getestet


Test der neuen Atombombe. Bild: NNSA
Mit der taktischen bunkerbrechenden Atombombe sollen Ziele genauer und mit weniger Sprengkraft zerstört werden, was die Einsatzschwelle senkt

Von Florian Rötzer | TELEPOLIS

Während der erste Abwurf der „Mutter aller Bomben“ in der Nähe der Tora-Bora-Höhlen die Aufmerksamkeit auf sich zog (US-Militär wirft stärkste nicht-nukleare Bombe auf Ziel in Afghanistan ab), hat das Pentagon eine weitere „Premiere“ durchgeführt. Gestern fand ein Flugtest der in Entwicklung befindlichen bunkerbrechenden Atombombe B61-12 statt.

Ungewiss ist, welche Folgen der Abwurf der MOAB (GBU-43/B Massive Ordnance Air Blast) wirklich hatte. Das Pentagon meldet natürlich Erfolg. Es seien keine Zivilisten getötet worden – es soll sowieso nur noch eine Familie in dem Tal gelebt haben -, aber angeblich sollen 36 IS-Kämpfer getötet worden sein, teilte das afghanische Militär mit. Andere sprechen von mehr als 80. Die Bombe wurde während einer Offensive gegen den IS in dem Achin-Gebiet in Nangarhar in der Nähe der pakistanischen Grenze abgeworfen.

Es dürfte sich vor allem um eine Demonstration gehandelt haben, vielleicht auch mit Blick auf Nordkorea oder den Iran, um zu zeigen, dass auch unterirdische Ziele angegriffen und zerstört werden können. Für Donald Trump war es wieder einmal eine „sehr erfolgreiche Aktion“. Ein Sprecher des CentCom sagte der Zeitung The Hill: „We mean business. President Trump said prior that once he gets in he’s going to kick the S-H-I-T out of the enemy. That was his promise and that’s exactly what we’re doing.“

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s