Warum die Tsavo-Löwen plötzlich Menschen jagten


Löwen jagen Beute – Menschen gehören für gewöhnlich nicht dazu Quelle: picture alliance / blickwinkel/M
Zwei Löwen jagten in Kenia auf einmal Menschen. War ihnen andere Beute ausgegangen? Dieser bislang gültigen Theorie widersprechen Forscher jetzt: Die Löwen plagte etwas ganz anderes.

DIE WELT

Das Grauen ging um vor knapp 120 Jahren in den Lagern der Gleisarbeiter für die Uganda-Bahn im Südosten des heutigen Kenia: Mehrere Dutzend Menschen wurden dort 1898 binnen wenigen Monaten von zwei menschenfressenden Löwenmännchen getötet.

Erst der britische Oberstleutnant John Patterson konnte die „Löwen von Tsavo“ erlegen. 28 bis 135 Menschen sollen dem Duo nach unterschiedlichen Quellen zum Opfer gefallen sein. Was trieb die Tiere dazu, sich auf die ungewöhnliche Beute Mensch zu konzentrieren?

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s