US-Justizminister: Festnahme von Wikileaks-Gründer Assange hat „Priorität“


Wikileaks-Gründer Julian Assange spricht von einem Balkon der Botschaft von Ecuador in London zu Journalisten. (Foto: dpa)
  • Seit 2012 lebt Julien Assange, Betreiber der Enthüllungplattform Wikileaks, im ecuadorianischen Exil in der Botschaft in London.
  • Bisher wurde keine Anklage gegen den Enthüller erhoben. Das könnte sich nun ändern.
  • Die US-Regierung debattiert Medienberichten zufolge über eine Anklage gegen Assange. Seine Festnahme habe Priorität, sagt US-Justizminister Sessions.

Süddeutsche.de

Der US-Justizminister Jeff Sessions hat die Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange sowie den Kampf gegen die Veröffentlichung von Staatsgeheimnissen zu einer „Priorität“ der neuen US-Regierung erklärt. „Wir werden unsere Anstrengungen gegen alle undichten Stellen verstärken und verstärken diese bereits“, antwortete Sessions am Donnerstag in Washington auf die Frage eines Journalisten, ob Assanges Festnahme eine Priorität der USA sei.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s