AfD-Politikerin twittert Fake-Foto von Gegendemonstranten


Dieses Foto stammt von einer Demonstration in Hamburg aus dem Jahr 2007.
Es soll den „Schwarzen Block“ während des Parteitags in Köln zeigen. Allerdings stammt das Bild von einer Veranstaltung im Jahr 2007. Und auch der Text des Transparent war anders.

Von Florian J. Haamann | Süddeutsche.de

Mit sozialmedialem Sperrfeuer hat die AfD-Politikerin Heike Themel am Wochenende das Treffen ihrer Partei in Köln begleitet. Etwa 60 Beiträge hat sie alleine am Samstag auf Twitter verfasst und von anderen Nutzern geteilt. Viele Inhalte sollten offenbar vor allem zeigen, dass die Gegendemonstranten alles andere als friedlich sind, immer wieder sind Bilder vom „Schwarzen Block“ zu sehen. Eines der Bilder, das Themel in einem selbst verfassten Tweet geteilt hat, hat ihr umgehend massive Kritik eingebracht. Gemeinsam mit dem Text „#Findedenfehler #AfDBPT17 ich glaube das einzige was hier bunt ist sind die Fahnen.“, hat sie ein Foto gepostet, das den schwarzen Block, mehrere Antifafahnen und im Vordergrund ein lila Transparent mit dem Text „Bunt gewaltfrei weltoffen tolerant“ zeigt.

weiterlesen