Kim bei Nordkorea-Manöver: Hunderte Artilleriegeschütze feuern Richtung Meer


Quelle: AP/KRT
Anlässlich des 85. Jahrestags der Gründung seiner Armee hat Nordkorea in der Hafenstadt Wonsan Hunderte Geschütze aufgefahren. Nun liegen Bilder von der groß angelegten Militärübung vor.

DIE WELT

Inmitten wachsender Spannungen auf der Koreanischen Halbinsel hat Nordkoreas Volksarmee am Dienstag massive Schießübungen abgehalten. Nun liegen die Bilder der bisher wohl größten Machtdemonstration Pjöngjangs vor. Anlass war der 85. Jahrestag der Gründung der Armee des Landes.

Die Übung fand in der Hafenstadt Wonsan statt. Machthaber Kim Jong-un überwachte das Militärspektakel, an dem nach Informationen der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap 300 bis 400 Artilleriegeschütze beteiligt waren.

weiterlesen