de Maizière: Religion ist Kitt der Gesellschaft


Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Rolle der Religion in der Gesellschaft gewürdigt. „In unserem Land ist Religion Kitt und nicht Keil der Gesellschaft“, heißt es in einem Gastbeitrag des CDU-Politikers für die „Bild am Sonntag“. Dafür würden in Deutschland „die Kirchen mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Gesellschaft“ stehen.

evangelisch.de

Die Kirchen verbinden de Maizière zufolge „Menschen, nicht nur im Glauben, sondern auch im täglichen Leben, in Kitas und Schulen, in Altenheimen und aktiver Gemeindearbeit“. Ein solcher Kitt für die Gesellschaft entstehe in „der christlichen Kirche, in der Synagoge und in der Moschee“, fügte der Minister in einem „10-Punkteplan für eine deutsche Leitkultur“ hinzu.

weiterlesen