Schnellste Filmkamera der Welt konstruiert


Forscher beim Test ihrer neuen FRAME-Kamera. Sie kann selbst die Bewegung des Lichts einfangen und filmen. © Kennet Ruona
Neuer Rekord: Forscher haben eine neuartige Ultra-Highspeed-Kamera konstruiert, die extrem schnelle Ereignisse in nur einem Durchgang filmen kann. Sie zeichnet fünf Billionen Bilder pro Sekunde auf und filmt sogar die Bewegung des Lichts. Der Clou: Der Film entsteht durch per Kenncode markierte Laserblitze – dies macht die bisher übliche Kombination vieler nacheinander aufgezeichneter Stillbilder überflüssig.

scinexx

Ob eine Explosion, eine chemische Reaktion oder sogar die Bewegung des Lichts selbst: Um diese ultraschnellen Prozesse einzufangen, sind weder unserer Augen noch die meisten Kameras schnell genug. Doch in den letzten Jahren haben Forscher neuartige Kameratypen konstruiert, die das bisher Unmögliche möglich machten. Ein Team filmte den „Überschall“-Kegel eines Lichtpulses mit rund 100 Milliarden Bildern pro Sekunde, ein anderes konstruierte sogar eine Kamera, die vier Billionen Bilder pro Sekunde schafft.

weiterlesen