Afghanistan: Die nächste Truppen-Aufstockung


Taliban-Konvoi in Sangin/Helmand, Screenshot eines Propagandavideos
Die Präsenz der USA und von Nato-Truppen in Afghanistan soll verstärkt werden. Eine Entscheidung des US-Präsidenten zur Aufstockung der amerikanischen Militärberater steht noch aus. US-Medien berichten jedoch von ziemlich weitgediehenen Plänen, die in der US-Regierung großen Rückhalt haben.

Von Thomas Pany | TELEPOLIS

Zugleich äußert der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg das gleiche Vorhaben. Die Nato prüfe, ob sie mehr Soldaten nach Afghanistan entsende, wird nach seinem Treffen mit der britischen Premierministerin Theresa May berichtet.

Die Militärs hätten darum gebeten, die Präsenz um einige tausend Soldaten aufzustocken, zitiert ihn die Tagesschau. Der Nato-Generalsekretär betonte demnach, dass dies keine Rückkehr der Operation „Resolute Support“ zu einem Kampfeinsatz sei, sondern lediglich die „Ausbildung und Unterstützung der einheimischen Kräfte“ verstärkt werde.

Ob das auf Dauer verlässlich so bleibt, ist wie vieles in Afghanistan nicht sicher. Die Taliban-Frühjahrsoffensive bringt die afghanischen Streitkräfte und damit auch die Nato-Truppen sehr in Bedrängnis, wie etwa in Kundus zu sehen ist.

Heute kommt Stoltenberg nach Berlin. Deutschland müsse sich auf neue Forderungen der Nato und der USA einstellen, heißt es. Stoltenberg fühlt erstmal vor. Eine Entscheidung werde erst in einigen Wochen getroffen. Er lotet aus, was möglich ist. Deutschland hat mit 980 Soldaten die Obergrenze seines Mandats „praktisch ausgeschöpft“, so die SZ.

Für eine Aufstockung wäre also ein neues Mandat des Bundestags nötig. Zusammen mit der Diskussion über die Rückführung afghanischer Flüchtlinge in „sichere Zonen“ im Land am Hindukusch, kann man lebhafte Debatten erwarten, in die auch die Auseinandersetzungen über interne Problem der Bundeswehr hineinspielen (vgl. „Generation Einsatz und innere Führung“).

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s