Israel: Regierung schaltet alle öffentlich-rechtlichen Sender ab


Proteste in Tel Aviv gegen den Umbau der Rundfunkanstalt. Auf Plakaten werden Parallelen zu Nordkorea und dem Iran gezogen. Quelle: REUTERS
Sogar die hartgesottenen israelischen Nachrichtensprechern hatten Tränen in den Augen: Alle Fernseh- und Radiosender der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt sind abgeschafft. Viele sprechen von einem Schlag gegen die Demokratie.

Von Gil Yaron | DIE WELT

Israels Nachrichtensprecher sind eigentlich für ihre Kaltschnäuzigkeit bekannt. Selbst in schwersten Augenblicken gelingt es ihnen, Fassung zu bewahren und dramatische Botschaften in sachlichem Ton zu übermitteln.

Doch Dienstagabend wurde es selbst altgedienten Berichterstattern zu viel: Mit Tränen in den Augen gaben sie die Anordnung bekannt, alle Sender der Israelischen Rundfunkanstalt (IBA) sofort zu schließen.

Der Konkursverwalter der Regierung hatte dies anderthalb Stunden vor der Nachrichtensendung beschlossen. Die Abendsendung, die seit 1968 Israelis vor der Mattscheibe miteinander verband, endete mit einem spontanen Auftritt, bei dem alle Angestellten weinend die Nationalhymne sangen.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Israel: Regierung schaltet alle öffentlich-rechtlichen Sender ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s