Warum der Papst drei portugiesische Kinder heilig spricht


Ein undatiertes Foto zeigt die Kinder Lúcia dos Santos, Francisco und Jacinta Marto (v.l.), die nun von Papst Franziskus heilig gesprochen werden. (Foto: AFP)
  • Jacinto, Francisco und Lúcia soll vor 100 Jahren, am 13. Mai 1917, die Jungfrau Maria erschienen sein.
  • Später habe sie ihnen drei Geheimnisse anvertraut, die sie aber nicht verraten dürften.
  • Papst Franziskus reist nach Fátima, um die drei Kinder heilig zu sprechen – und mit ihm Millionen Katholiken.

Von Thomas Urban | Süddeutsche.de

Der Marmorweg zur Basilika Unserer lieben Frau vom Rosenkranz ist frisch poliert, die Tribüne für die Fernsehkameras aufgebaut, das Hotel „Aleluia“ ist trotz exorbitanter Preise seit langem ausgebucht, Tausende portugiesischer Polizisten proben seit Tagen für ihren größten Einsatz in der Geschichte des Landes: Am Sonntag kommt Papst Franziskus in den Wallfahrtsort Fátima, er will die drei Hirtenkinder heilig sprechen, denen vor genau 100 Jahren auf einem Feld an der Stelle, auf der die neobarocke Basilika errichtet wurde, erstmals die Jungfrau Maria erschienen sein soll. Mehrere Millionen Pilger aus aller Welt werden erwartet.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Warum der Papst drei portugiesische Kinder heilig spricht

  1. Hat dies auf Die Erste Eslarner Zeitung – Aus und über Eslarn, sowie die bayerisch-tschechische Region! rebloggt und kommentierte:
    „Das Gute nimmt, das Schlechte weise Anderen zu!“ Nach diesem Prinzip scheint die Röm.-Kath. Kirche bis zum heutigen Zeitpunkt zu handeln. Das „Wunder von Fatima“ kam nahezu „passend“ zu dem Zeitpunkt, zu dem das Deutsche Kaiserreich – welches die RKK ebenfalls vorzüglich über Länderkonkordate finanzierte – im Begriffe war den Ersten Weltkrieg zu verlieren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s