Demonstration für Umwandlung der Hagia Sophia


Hagia Sophia. Bild: wikimedia.org/CC BY-SA 3.0/ Arild Vågen
Vor der Hagia Sophia in Istanbul haben am Wochenende mehrere tausend Menschen für die Umwandlung in eine Moschee demonstriert. Initiatoren der Demonstration waren laut Medienberichten zwei Jugendorganisationen.

domradio.de

Türkischen Medienberichten (Sonntag) zufolge versammelte sich am Samstagmorgen um vier Uhr eine Menschenmenge auf dem Sultan-Ahmed-Platz und skandierte: „Brecht die Ketten! Öffnet die Aya Sofya!“ Anschließend hätten sie zusammen das Morgengebet gesprochen. Nach dem Gebet verließ die Gruppe demnach den Platz vor dem Museum. Anlass war der Jahrestag der osmanischen Eroberung Istanbuls am 29. Mai 1453.

Die Organisatioren der Demonstration, die Jugendorganisationen AGD und die MGV, sind offiziell Nichtregierungsorganisationen; sie gelten aber als regierungsnah und ultrareligiös. Auf ihrer Facebook-Seite wirbt die AGD mit dem Slogan „Glaube und Heiliger Krieg“.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s