Darf man als Christ AfD wählen, Frau Käßmann?


Wie rebellisch ist die evangelische Kirche 500 Jahre nach der Reformation? Wie politisch? Und mangelt es ihr an Spiritualität? Klartext zum Lutherjahr von Deutschlands streitbarster Theologin.

Interview von Annette Langer | SpON

Die evangelische Kirche feiert 500 Jahre Reformation und legt sich mächtig ins Zeug, um möglichst viele Menschen ins Boot zu holen. Im Mai stehen die Eröffnung der Weltausstellung in Wittenberg und der Kirchentag an, viele tausend Besucher werden erwartet.

Margot Käßmann ist Lutherbotschafterin und hat seit ihrem Rücktritt als Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) nichts von ihrem politischen Elan und ihrer Streitbarkeit verloren.

Das Jubiläum dürfe keine deutschnationalistische Luther-Heldengedenkfeier wie 1817 und 1917 sein, sagt Käßmann, sondern müsse Menschen aus aller Welt zusammenbringen, „die in Wittenberg darüber diskutieren, wie reformatorisch wir heute sein wollen“.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s