Türkisches Gericht verurteilt Journalist und Professorin wegen «Terrorpropaganda»


Ein Journalist und eine Professorin sind in der Türkei wegen «Propaganda für eine Terrororganisation» zu Haftstrafen verurteilt worden. Das Istanbuler Gericht habe den Journalisten Ekrem Murat Celikkan für 18 Monate Haft verurteilt, berichtete die Zeitung «Cumhuriyet» am Dienstag. In einem getrennten Verfahren sei die Universitätsprofessorin Beyza Üstün zu 15 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Neue Zürcher Zeitung

Hintergrund der Anklage ist die Teilnahme an einer Solidaritätskampagne für die inzwischen geschlossene pro-kurdische Zeitung «Özgür Gündem». Die türkischen Behörden werfen dem Blatt Nähe zur verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK vor. Es laufen noch mehrere Verfahren gegen Unterstützer der Zeitung. Unter anderem läuft ein Prozess gegen die Autorin Asli Erdogan.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s