Kognitive Dissonanzen: Papst – „Wahre Unternehmer entlassen Mitarbeiter nicht“


Verehrungswürdige Puppe. Themenbild
Wer die Probleme seines Unternehmens mit Kündigungen zu lösen hofft, ist kein Unternehmer, sondern ein Händler, sagt Franziskus beim Besuch eines Metallwerks.

Die Presse.com

Bei einem Treffen mit 3500 Mitarbeitern des Metallwerks ILVA-Metallwerk in der Vorstadt von Genua, Cornigliano, hat der Papst die Unternehmer aufgefordert, die Würde der Arbeitnehmer zu respektieren. „Es gibt keine gute Wirtschaft ohne gute Unternehmen, die Verantwortung für die Menschen und die Umwelt übernehmen“, sagte der Papst.

„Kein guter Unternehmer mag es, seine Mitarbeiter zu entlassen. Wer die Probleme seines Unternehmens mit Kündigungen zu lösen hofft, ist kein Unternehmer, sondern ein Händler. Heute verkauft er die Leute und morgen seine Würde“, so der Papst. Ein guter Unternehmer müsse in erster Linie selbst ein guter Arbeiter sein.

weiterlesen