Vor Gericht wegen 1,44 Euro – das ist leider kein Witz!


Justitia Skulptur (CC-by-nc-sa/3.0 by Luc Viatour)

Ein älteres Ehepaar fischt Pfandflaschen aus einem Altglascontainer. Die Polizei kommt, der Fall gerät vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft will nicht lockerlassen. Wer ist hier eigentlich arm?

Von Oliver Rasche | DIE WELT

Wäre es nicht so traurig, würde es vielleicht als schlechter Witz durchgehen: Ein älteres Ehepaar, beide Mitte 60, steht vor einem Altglascontainer irgendwo in der teuren Stadt München. Mit einem Greifarm fischen die beiden Flaschen aus dem Container.

Anwohner beobachten die Szene – und dann? Mitleid? Oder Dankbarkeit, dass man selbst keine Flaschen sammeln muss, um über die Runden zu kommen? Nein. So etwas darf nicht sein, da ruft man am besten direkt mal die Polizei! So geschehen.

weiterlesen

3 Comments

  1. Die Menschen retten sich nur selbst, wenn sie sich bekloppte Nachbarn, über diensteifrige Polizei, doppelmoralische und schwachsinnige Justiz, zuzüglich verblödeter Politiker gefallen lassen, so haben sie es nicht besser verdient.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.