Freispruch für Sürücü-Brüder in Istanbul


Gedenken an Hatun Sürücü in Berlin (Foto vom 7. Februar 2013).Foto: Rainer Jensen/dpa
2005 wurde Hatun Sürücü an einer Bushaltestelle in Berlin erschossen. Zwei ihrer Brüder wurden heute aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

DER TAGESSPIEGEL

Im Fall der 2005 ermordeten Deutsch-Türkin Hatun Sürücü aus Berlin sind in der Türkei zwei ihrer Brüder in allen Anklagepunkten freigesprochen worden. Das Gericht für schwere Straftaten in der Metropole Istanbul erklärte am Dienstag, man könne den 36 und 38 Jahre alten Angeklagten den Vorwurf der Beihilfe zur vorsätzlichen Tötung an ihrer Schwester nicht nachweisen. Es seien „nicht genügend eindeutige und glaubhafte, klare Beweise gefunden werden können“, hieß es in der Begründung des Gerichts. Der ältere der beiden Angeklagten wurde zudem wegen Mangel an Beweisen vom Vorwurf des illegalen Waffenbesitzes freigesprochen.

weiterlesen