Gott als Anfang von allem


Am Anfang war der Knall – ein Schuss aus Gottes Pistole?Foto: jokatoons Fotolia
Noch kann die Wissenschaft den Urknall nicht erklären. Aber heißt das, dass er einen göttlichen Ursprung hat? Ein Kommentar.

Von Hartmut Wewetzer | DER TAGESSPIEGEL

Es ist wie bei einem ungelösten Kriminalfall. Was genau geschah beim Urknall? Für den ersten Moment im Leben des Universums, den Augenblick, in dem Materie, Zeit und Raum entstanden, gibt es naturgemäß keine Zeugen. Nur sein Echo. Wir sind auf die Wissenschaft angewiesen, um ihn zu rekonstruieren. Die tut sich bislang schwer damit. Herkömmliche physikalische Theorien setzen bereits Raum und Zeit voraus, sind also auf den ganz kurzen Zeitraum vor ihrer „Erschaffung“ nicht anwendbar. Dieser „ersten Nanosekunde“ (in Wahrheit wohl ein noch sehr viel kürzerer Zeitraum, Planck-Ära genannt) wohnt etwas Geheimnisvolles inne. Was, wenn der große Knall am Beginn von allem in Wahrheit ein Akt der Schöpfung war, gewissermaßen ein Schuss aus der Pistole Gottes?

Der Gedanke ist verlockend. Dort, wo die Wissenschaft am Ende ihrer Weisheit ist, kommt der Glaube wieder zum Zug. Mehr noch: Beide arbeiten Hand in Hand. Der allererste Atemzug des Alls gehört Gott, die Ära danach der Wissenschaft. Zeit ist ein dehnbarer Begriff. Was uns unglaublich kurz erscheint, könnte in den Augen des Ewigen sehr lange währen. Genug Gelegenheit, um in aller Seelenruhe ein Universum zu schöpfen. So werden aus dem kleinsten Zeit-Atom Zehntausende von kreativen Jahren, bevor dann wirklich der Morgen des Universums heraufdämmert und das erste Sandkorn durchs Stundenglas rinnt.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s