Besuchsverbot für deutsche Abgeordnete bleibt bestehen


Trotz Ankündigung des Abzugs der Bundeswehr aus Incirlik empfing der türkische Präsident den deutschen Außenminister. Die deutsche Regierung fordert ein uneingeschränktes Besuchsrecht.

Die Presse.com

Trotz des angekündigten Abzugs der deutschen Soldaten aus Incirlik ist Deutschlands Außenminister Sigmar Gabriel bei seinem Türkei-Besuch von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan empfangen worden. Das Gespräch hinter verschlossenen Türen im Präsidentenpalast in Ankara habe eine Stunde gedauert, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.

Anadolu verbreitete ein Foto, auf dem Gabriel und Erdogan sich die Hand geben, aber nicht lächeln.

weiterlesen

Advertisements