Ungarn liefert Horst Mahler an Deutschland aus


Die ungarischen Behörden schicken Holocaustleugner Horst Mahler zurück nach Deutschland. Der verurteilte Volksverhetzer hatte eigentlich auf Asyl gehofft.

SpON

Rechtsextremist Horst Mahler hatte es mit viel Pathos bei Ungarns Staatschef Viktor Orbán versucht: Er lege, schrieb der Deutsche Mitte Mai in einer Erklärung, sein „Schicksal in die Hände seiner Regierung“. Doch der verurteilte Holocaustleugner erhielt nicht wie von ihm erhofft Asyl, stattdessen kam er in Haft. Jetzt ist zudem klar: Mahler muss zurück nach Deutschland.

weiterlesen

Advertisements