Mikroskop statt Kreuz


Westfassade des Berliner Stadtschlosses mit Kuppel, März 2017. Bild: Doovele / CC0 1.0
Der Humanistische Verband (HVD) möchte kein christliches Symbol, sondern ein Zeichen naturwissenschaftlicher Gesinnung auf dem Dach des Berliner Schlosses. Ein Kommentar

Von Meinhard Creydt | TELEPOLIS

Die Leitung der Berliner Ortsgruppe des Humanistischen Verbands (HVD) möchte laut einer Pressemitteilung vom 2.6. 2017 das Dach des Berliner Schlosses (bzw. „Humboldt-Forum“) gekrönt sehen nicht durch ein Kreuz, sondern durch ein Mikroskop.

Dieser Vorschlag gleicht einer Schlüsselszene. Sie stellt symbolisch verdichtet eine von der FDP bis zu Linken weit verbreitete problematische Haltung zur Religion dar. Suggeriert wird, die Sinnstiftung des christlichen Glaubens lasse sich ersetzen durch eine naturwissenschaftliche Gesinnung.

Die Fragen und Problemstellungen sowie die Antworten von Religionen zu kritisieren ist das eine. Etwas anderes ist es, die Überwindung der Ursachen und Gründe für die Religion einem Wissenschaftsglauben zuzutrauen. Diese Vorstellung gehört zu einer über sich selbst unaufgeklärten Aufklärung und grenzt heute an Realsatire. Mikroskop statt Kreuz – das ist einfach nur schief gedacht. Beide stehen nicht auf einer Ebene.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mikroskop statt Kreuz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s