US-Filmer Moore startet Enthüllungsplattform „Trumpileaks“


Arbeitet sich an Trump ab: Der Dokumentarist Michael Moore (r) hat nun eine Trump-kritische Enthüllungsplattform eingerichtet.Foto: Uncredited/Invision/AP/dpa
Der US-Filmemacher Michael Moore ist einer der schärfsten Kritiker seines Landes. Auch an Trump arbeitet er sich ab – und hat nun eine Trump-kritische Enthüllungsplattform installiert.

DER TAGESSPIEGEL

Der amerikanische Dokumentarfilmer Michael Moore („Bowling For Columbine“) hat eine Enthüllungsplattform für Mitarbeiter der Regierung von US-Präsident Donald Trump gestartet. Auf „Trumpileaks“ können Whistleblower Informationen, Dokumente, Fotos, Videos und Audiodateien an Moore und sein Team schicken. Ziel sei es, „Verbrechen, Lügen und allgemeines Fehlverhalten“ Trumps und seiner Mitarbeiter aufzudecken. Die Website richte sich an „patriotische Amerikaner in der Regierung, Strafverfolger“ und Menschen im Privatsektor.

weiterlesen