Kamelschlacht wurde entscheidender Wendepunkt im frühen Islam



Mohammed, seine Tochter Fatima und sein Vetter und Schwiegersohn Ali mit ihren Kindern (rechte Bildhälfte) auf einer arabischen Miniatur (18. Jahrhundert)
Quelle: picture-alliance / akg-images //akg-images / VISIOARS
Nachdem Mohammeds Schwiegersohn Ali 656 zum vierten Kalifen gewählt worden war, widersetzte sich die Lieblingsfrau des Propheten. Bei Basra kam es zu einer Schlacht, die Weltgeschichte schrieb.

Von Florian Stark | DIE WELT

Auf Abu Bakr, der nach zwei Jahren starb, folgte Umar. Unter ihm begannen Eroberungszüge im großen Stil, arabische Heere drangen in Syrien, Ägypten, den Irak und Iran vor. Der Streit um die Verteilung der riesigen Beute kostete dem dritten Kalifen Uthman 656 schließlich das Leben. Denn in der Gemeinschaft der Gläubigen wie im Heer beanspruchten die „Auswanderer“, also jene, die einst mit dem Propheten nach Medina gegangen waren, nach wie vor den ersten Rang, während sich die „Helfer“, die erst später zur wahren Lehre gefunden hatten, mit hinteren Rängen und schmaleren Beuteanteilen begnügen mussten.

Kompliziert wurde die Lage noch durch die Klanstrukturen, die Mekka beherrschten. Mohammed und viele seiner Anhänger der ersten Stunde entstammten den Quraisch, Stämmen, die zwar in heftiger Rivalität verbunden waren, aber über die gemeinsame Abstammung die Elite der Stadt bildeten. Nach seiner siegreichen Rückkehr nach Mekka 630 war Mohammed politischer Realist genug, die seinerzeit zurückgebliebenen Mitglieder der Quraisch mit Achtung zu behandeln. Da sie über Verwandte unter den „Auswanderern“ zudem über beste Beziehungen zur Gemeinde verfügten, konnten viele ihre überkommenen Positionen gegenüber den „Helfern“ sichern, die als „Südaraber“ sich weiterhin ins zweite Glied zurückgesetzt sahen.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s