Bibeln für Lampedusa – der ultimative Blödsinn für Flüchtlinge


Märchen-Bibel (Bild: Twitter/Caleb Kaltenbach)

Die ökumenische Bibelgesellschaft hat jetzt mehr als 1700 französisch- und englischsprachige Bibeln auf die Flüchtlings-Insel Lampedusa nach Süd-Italien geschickt.

kath.net

Die ökumenische Bibelgesellschaft hat jetzt mehr als 1700 französisch- und englischsprachige Bibeln auf die Flüchtlings-Insel Lampedusa nach Süd-Italien geschickt. Die Insel wird seit vielen Monaten immer wieder von Migranten aus Afrika angesteuert. Zeitweise befinden sich auf der Insel mehr Flüchtlinge als Einwohner. Die Bitte um Zusendung der Heiligen Schrift kam von P. Carmelo La Magra, dem Pfarrer der Insel, der festgestellt hatte, dass es offensichtlich bei den Flüchtlingen auch nicht wenige Christen gibt und es hier Bedarf gebe.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bibeln für Lampedusa – der ultimative Blödsinn für Flüchtlinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s