Größte protestantische Kirche der USA verliert weiter Mitglieder


Die Südlichen Baptisten, die größte protestantische Kirche der USA, hat 2016 erneut Mitglieder verloren. Wie die als evangelikal und konservativ geltende „Southern Baptist Convention“ am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte, ging die Zahl ihrer Mitglieder im Vergleich zu 2015 um 0,5 Prozent auf 15,2 Millionen zurück.

evangelisch.de

Die Zahl der Taufen sank um knapp fünf Prozent auf 280.773. Die Zahl der Gemeinden stieg dagegen um 479 auf 47.272. Der Präsident des Exekutivausschusses der Kirche, Frank Page, sprach von einer „schlechten Verfassung unserer Kirchen und mangelndem missionarischem Eifer“. Die „harte Realität“ sollte jedes Kirchenmitglied bewegen, seinen eigenen Einsatz zu hinterfragen. Der Baptistenverband hatte seine höchste Mitgliederzahl im Jahr 2005 mit 16,6 Millionen erreicht. Die meisten protestantischen Kirchen in den USA büßten in den vergangenen Jahren Mitglieder ein. Nach Umfragen distanzieren sich besonders junge Menschen von organisierter Religion.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s