Zen-Priester gesteht Missbrauch von sieben Jungen


Prozessbeginn in Augsburg: Dem Zen-Priester wird mehrfacher sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. (Foto: dpa)
  • Die Opfer sollen zwischen vier und 13 Jahre alt gewesen sein.
  • Vor dem Landgericht in Augsburg geht es zudem um mehrere Tausend kinderpornografische Fotos und Videos.
  • Dem Mann drohen bis zu 15 Jahre Gefängnis.

Süddeutsche.de

Als Zen-Priester war er ein charismatischer und angesehener Geistlicher. Doch er hat seine Position dafür missbraucht, sich über viele Jahre hinweg reihenweise sexuell an Kindern zu vergehen. Dem Mann werden in der Anklage fast 30 Fälle vorgeworfen, fünf davon stuft die Staatsanwaltschaft als schweren sexuellen Kindesmissbrauch ein. Dem Geistlichen drohen damit bis zu 15 Jahre Gefängnis, er sitzt bereits seit Juli 2016 in Untersuchungshaft.

Am Freitagmorgen erschien dann ein gebrochener, stark zitternder Mann vor dem Augsburger Landgericht, der mit zeitweise tränenerstickter Stimme seine Taten nur schwer erklären konnte.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s