Den Islam von den Terroristen zurückerobern


Bei einem Friedensmarsch demonstrieren mehrere hundert Menschen gegen islamistischen Terror. (Foto: dpa)
  • In Köln haben mehrere Hundert Menschen, darunter viele Muslime, unter dem Motto „Nicht mit uns“ gegen islamistischen Terror demonstriert.
  • Die Veranstalter der Demo, Autorin Lamya Kaddor und Friedensaktivist Tarek Mohamad, sind vom Zuspruch dennoch enttäuscht.
  • Sie hatten mit bis zu 10000 Teilnehmern gerechnet.

Von Jan Bielicki | Süddeutsche.de

Ahmad, Basel und ihre Freunde sind eigens aus Wuppertal gekommen. „Wir sind alle Syrer“, sagt Ahmad, und was die jungen Flüchtlinge am Samstag auf den Kölner Heumarkt geführt hat, haben sie auf kleine Plakate geschrieben. „Wir sind gegen Terror“, steht da und, gegen islamistischen Terror und Syriens Diktator gerichtet: „Isis = Assad“. „Diktatoren machen Terrorismus“, erklärt Basel auf deutsch und nochmal auf englisch. Hamed dagegen ist Deutscher, „ein deutscher Muslim“, sagt er. Der junge Mann hat sich einen Turban um den Kopf gebunden und sich in eine Europa-Fahne gewickelt, „um zu zeigen, dass Islam und europäische Demokratie zusammengehören“.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Den Islam von den Terroristen zurückerobern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s