Bischof Meister: Getaufte Flüchtlinge sind Bereicherung


Bild: tilly
Der hannoversche Landesbischof Ralf Meister sieht in getauften Flüchtlingen auch eine Bereicherung für die evangelischen Kirchengemeinden in Deutschland. Sie könnten neue Impulse einbringen, sagte Meister am Sonntag in einem Gespräch mit sieben christlich getauften Männern aus dem Iran und Afghanistan in Ramelsloh bei Hamburg. „In 20 Jahren singen wir hier vielleicht ein Lied, das einer von euch gedichtet hat, mit euren Erfahrungen“, sagte er bei dem Treffen nach einem Festgottesdienst zum 333-jährigen Bestehen der Stiftskirche Ramelsloh.

evangelisch.de

In der ländlichen Kirchengemeinde sind zwei Afghanen und fünf Iraner getauft worden, die als Flüchtlinge im Ort leben. Vor allem die ehemals muslimischen Männer aus dem Iran berichteten dem Bischof, dass sie in ihrer Heimat religiöse Vorschriften als Zwang empfunden hätten. Um in Lebensgefahr zu geraten, reiche es aus, sich nur für andere Religionen wie das Christentum zu interessieren.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bischof Meister: Getaufte Flüchtlinge sind Bereicherung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s