Dem Erdboden gleich gemacht


Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat jüngst die große Al-Nuri-Moschee in Mossul gesprengt. Das gesamte Ausmaß der Verwüstungen der Terrormiliz wird sich aber wohl erst nach der endgültigen Befreiung der Stadt feststellen lassen.

Von Joseph Croitoru | Qantara.de

Die Zerstörungen durch Kämpfer des sogenannten „Islamischen Staats“ hören nicht auf: Selbst das Ausmaß der Schäden im bereits zurückeroberten Ostteil Mossuls ist noch nicht erfasst. Und die andauernde Befreiungsoffensive in West-Mossul bringt weitere Zerstörungen mit sich: So wurde am 21. Juni, als die Befreier noch tiefer in die Altstadt vordrangen, die große Al-Nuri-Moschee gesprengt. Dort hatte 2014 der IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi das „Kalifat“ der Dschihadisten ausgerufen.

Die Moschee ist nach dem türkisch-sunnitischen Herrscher Nur al Din Zengi (1118–1174) benannt, der sie unmittelbar nach seiner Eroberung der Stadt im Jahr 1170 erbauen ließ. Al Din war ein militanter Verfechter des Dschihad. Er bekämpfte nicht nur eifrig die Kreuzfahrer, sondern ließ auch eine ganze Reihe von Moscheen und Koranschulen bauen, die die Muslime an ihre Pflicht, in den „Heiligen Krieg“ zu ziehen, erinnern sollten. Auch deshalb hatte die Al-Nuri-Moschee für die IS-Miliz eine – vor allem symbolische – Bedeutung.

Symbol für den Dschihad: Die Al-Nuri-Moschee

Wenig bekannt ist allerdings, dass sie vor siebzig Jahren fast vollständig abgerissen und unter Verwendung eines Teils der antiken Bauelemente neu aufgebaut wurde. Das berühmte schiefe Minarett, das der Zerstörung jetzt ebenfalls zum Opfer fiel, hatte man damals bei der Neugestaltung unverändert gelassen.

Der IS macht die Amerikaner für die Zerstörung der Moschee verantwortlich, doch ist davon auszugehen, dass die Terrormiliz selbst dafür verantwortlich war: Die am Gebäude platzierten Sprengsätze sollten zugleich auch die Angreifer treffen – eine Taktik, die von den Dschihadisten beim Rückzug häufig verwendet wird.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dem Erdboden gleich gemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s