Stadt Zürich bewilligt umstrittene Koran-Verteilaktion «Lies!»


Entgegen einer Empfehlung der Zürcher Kantonsregierung hat die Stadt Zürich eine Koran-Verteilaktion in der Innenstadt am Samstag bewilligt. Sie hat nach eigenen Angaben keine konkreten Hinweise darauf, dass von den «Lies!»-Aktivisten eine Gefahr ausgeht.

Neue Zürcher Zeitung

Der Stadtzürcher Sicherheitsvorsteher Richard Wolff (AL) sagte dem SRF-Regionaljournal Zürich/Schaffhausen vom Dienstag, es gebe keine Beweise oder Gerichtsurteile gegen «Lies!»-Aktivisten, sondern nur Vermutungen. Ein Verbot würde die Grundrechte einschränken. «Wir müssen aufpassen, dass wir die Grundrechte schützen und nicht etwas verbieten, wofür wir keine Grundlage haben.»

Advertisements