«Durch Hände auflegen kann Aids geheilt werden»


Ein Treffen der John G. Lake Ministries. (Bild: Facebook)
Die Organisation John G. Lake Ministries missioniert derzeit im Rheintal. Stephan Kovacs, der die Lehre verbreitet, glaubt sogar an die Heilung von Aids. Sektenexperten warnen.

20min.ch

«Das kann es doch nicht sein, dass die hier missionieren und die Notlage von schwächer gestellten Menschen der Gesellschaft schamlos ausnutzen», so eine Mitarbeiterin einer Lebensmittelabgabestelle Schweizer Tafel im Rheintal zu 20 Minuten. Vor zwei Wochen sei Stephan Kovacs von der John G. Lake Ministries das erste Mal vor der Abgabestelle aufgetaucht. Er war nicht allein. «Sie haben die längste Zeit auf unsere Klienten eingeredet», so die Frau. Als sie ihn zur Rede gestellt habe, bekam sie zur Antwort: «Geht es Ihnen gut, haben Sie Schmerzen?» und «Jesus liebt dich». Nur schwer hätten sich die Missionare vertreiben lassen.

Vor einer Woche das gleiche Spiel. «Ich wurde wütend. Was sie auf der Strasse machen, ist mir egal – aber nicht bei der Abgabestelle auf Privatgrundstück», so die Frau. Zumal den «Besuchern» klar gesagt wurde, dass sie dort nicht erwünscht seien. Ihre Klienten hätten sich bedrängt gefühlt. Einige seien aber auch sehr empfänglich für alles, wenn ihnen einmal jemand zuhört. «Mich stört vor allem, dass diese Gemeinschaft nicht klar gesagt hat, was sie eigentlich will.» Auf konkrete Fragen sei stets mit Floskeln geantwortet worden.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s