„Stürzt die Diktatur!“


Foto: dpa Der mit dem Ruß: Philipp Ruch. Hier unterwegs für Scholl2017.
Tausend Flugblätter wurden am Freitag im Gezi-Park verteilt. Das Zentrum für Politische Schönheit verteilte, Bayern und Bundesregierung förderten.

Von Fatma Aydemir | taz.gazete

„Seid keine willenlose Herde von Mitläufern, die zulässt, dass Nachbarn eingesperrt und getötet werden. Verteidigt die Demokratie. Bekämpft den Rassismus. Stürzt die Diktatur!“

Sätze wie diese beinhaltet ein Din-A4-großes, türkischsprachiges Flugblatt, das am Freitagmorgen in einer Auflage von 1.000 Stück im Istanbuler Gezi-Park verteilt wurde. Die Forderungen sind unmissverständlich, und könnten in diesem Wortlaut auch auf jeder beliebigen Demo in Istanbul formuliert worden sein:

Schluss mit dem Krieg gegen die Kurden, Freiheit den LGBTI*, die Justiz soll unabhängig und die Presse frei sein. Also alles recht gewöhnlich, wären da nicht die beiden Sätze am Ende. Diese lauten: „Tod dem Diktator!“ und „Dieses Flugblatt wurde finanziert aus den Mitteln des Freistaats Bayern und der deutschen Bundesregierung.“

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s