Nein, wir betreiben keinen Kindersklaven-Ring auf dem Mars – sagt die Nasa


Kolonien auf dem Mars? Gibt es nicht, sagt die Nasa (Symbolbild) © gremlin/Getty Images
Entführt die Nasa Kinder und schickt sie als Sklaven auf den Mars? Nein, sagt die Raumfahrtbehörde und wehrt sich damit gegen Vorwürfe eines ehemaligen CIA-Spions. Der behauptet das bei einer von Donald Trumps Lieblings-Radiosendungen.

stern.de

Verschwörungstheoretiker haben die Nasa schon lange auf dem Kieker, die US-Behörde soll schließlich die Mondlandung gefälscht haben. Aktuell müssen sich die Weltraum-Forscher gegen einen besonders absurden Vorwurf wehren: Die Behörde entführe Kinder und machte sie auf dem Mars zu Sklaven – das behauptet immerhin ein ehemaliger CIA-Spion. Und konnte dabei auf Donald Trumps Ohr hoffen.

Der Ex-CIA-Mann Robert David Steel erzählte die Geschichte nicht irgendwo, sondern in der größten Verschwörungs-Show der USA: „The Alex Jones Show“. Der gleichnamige Moderator betreibt außerdem das rechte Portal „Infowars“. Und Steeles Auftritt war selbst für die ohnehin schon krude Sendung ziemlich irre.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nein, wir betreiben keinen Kindersklaven-Ring auf dem Mars – sagt die Nasa

  1. Pingback: Schräge meldung des tages | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s