Trost und Beistand für die Polizei


Quelle: pa/Daniel Bockwo/dpa/dbo hjb/DIE WELT
Der G20-Gipfel in Hamburg wird für die Polizeiseelsorge der größte Einsatz ihrer Geschichte werden. Knapp 50 Pastoren und Diakone aus allen Bundesländern werden mit ihren Polizeieinheiten in die Hansestadt kommen.

evangelisch.de

Der G20-Einsatz werde für viele Polizisten auch psychisch sehr belastend sein, sagt der evangelische Polizeipastor Patrick Klein. Da seien Seelsorger gefragt, denen sie sich anvertrauen können. „Aber auch wenn es rappeln sollte, sind wir gut vorbereitet“, ergänzt sein katholischer Kollege, Diakon Marc Meiritz.

Mit mehr als 15.000 Polizeikräften wird Hamburg während des Gipfels am 7. und 8. Juli die bislang höchste Polizeidichte erleben. Dass es dabei völlig friedlich bleibt, gilt als unwahrscheinlich.

weiterlesen