Anti-IS-Kämpfer dringen in Altstadt von Rakka vor


Kurdischer Kämpfer: Das Endspiel gegen den IS hat schon begonnen. Foto: rtr
Von den USA unterstützten Milizen ist es offenbar gelungen, in die Altstadt von Rakka vorzudringen. Rakka ist einer der letzten großen Rückhalte der Terrormiliz IS.

Frankfurter Rundschau

Von den USA unterstützte syrische Milizen sind in die Altstadt der IS-Hochburg Al-Rakka vorgedrungen. Wie das US-Zentralkommando am Dienstag mitteilte, schlugen Bodeneinheiten der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) eine Bresche in die Mauer der Altstadt der nordsyrischen Stadt. Es habe starken Widerstand von Kämpfern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gegeben.

Der IS nutze die historische Stadtmauer zur Verteidigung und habe bereits bestehende Durchgänge vermint, erklärte das US-Militär. Mit Hilfe der neu geschlagenen Breschen könnten die Soldaten der Koalition die IS-Kämpfer umgehen und den Rest der Mauer vor der Zerstörung bewahren.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s