Richter stoppen Trumps Anti-Klimaschutzpläne


„Es gibt keinen Planeten B“, steht auf einem Schild von Demonstranten. – REUTERS
Vorschriften aus der Obama-Ära zur Beschränkung von Methan-Emissionen dürfen laut Urteil nicht ausgesetzt werden. Die Entscheidung ist eine Niederlage für den US-Präsidenten.

Die Presse.com

Ein US-Berufungsgericht hat es der Umweltbehörde EPA untersagt, Vorschriften aus der Obama-Ära zur Beschränkung von Methan-Emissionen auszusetzen. Die Entscheidung vom Montag ist eine Niederlage für Präsident Donald Trump und seinen Umweltminister Scott Pruitt, der versucht, Dutzende Umweltschutzauflagen zurückzufahren, die unter der Vorgänger-Regierung beschlossen worden waren.

Der Richterspruch könne auch Auswirkungen auf zahlreiche andere Behörden haben, die Regulierungen aus der Zeit von US-Präsident Barack Obama ausgesetzt hätten, schrieb die „Washington Post“ am Dienstag. Er spiegle das Ausmaß der Entschlossenheit von Aktivisten wider, Trumps geplante radikale Kursänderungen gerichtlich zu stoppen.

weiterlesen

Advertisements