Illegales Labor an der Uni: Nicht ganz ohne Tierversuche


Ein Rhesus-Affe mit einem Implantat wird im Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen (Baden-Württemberg) von einem Tierpfleger gefüttert. An der Uni Münster werden 40 Makaken und 120 Marmosetten gehalten. Foto: dpa
An der Universität Münster wurde kürzlich ein illegales Tierlabor entdeckt – Anlass zu einem Gespräch über die Regeln für Tierexperimente. Ein Gespräch mit einem Forscher und dem Tierschutzbeauftragen der Hochschule.

Von Karin Völker | Westfälische Nachrichten

Die Entdeckung eines illegalen Tierlabors an der Universität Münster hat die Hochschule aufgeschreckt. Den Fall untersuchen jetzt eine uni-interne Kommission und die Behörden. Tierversuche in der Wissenschaft unterliegen normalerweise einem komplizierten Genehmigungsverfahren und strengen Kontrollen. Dr. Joachim Kremerskothen, Tierschutzbeauftragter der Universität, und Prof. Dr. Stefan Schlatt, Vorstandssprecher der „Zen­tralen Tierexperimentellen Einrichtung“ des Universitätsklinikums, sprachen mit unserer Redakteurin Karin Völker über Tierversuche an der Universität.

Wie viele Forschungsprojekte mit Tieren werden derzeit an der Universität durchgeführt?

Kremerskothen: Das ist nicht leicht zu beantworten. Tierversuche sind ja auch Versuche etwa mit Fliegen. Dem Tierschutzgesetz unterliegen nur Versuche mit höheren Tieren. Dazu gehören Säugetiere, Frösche, Vögel und Krebse, nicht aber Insekten. Ich begleite die Wissenschaftler an der Naturwissenschaftlichen Fakultät, vor allem in der Biologie, bei Tierversuchen. Das sind zurzeit etwa zehn laufende Projekte, die genehmigungspflichtig sind. Es sind Versuche vorwiegend mit Mäusen, Stichlingen und Meerschweinchen.

Schlatt: An der Medizinischen Fakultät werden deutlich mehr Forschungsprojekte mit Tieren durchgeführt. Wir unterhalten dafür die „Zentrale tierexperimentelle Einrichtung“. In der Medizin gibt es etwa 300 Projekte mit Tierversuchen, etwa 1000 Mitarbeiter sind dabei involviert, darunter viele Tierpfleger.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s