„Terrorismus ist kein Privileg des Islam“


Pankaj Mishra. Bild. Frankfurter Rundschau
Die Demokratie ist kein Produkt der Aufklärung, der Terrorismus ist nicht der Feind der Moderne. Er ist ihr Begleiter. Fast von Anfang an. So blickt der indische Autor Pankaj Mishra auf unsere Weltlage.

Von Arno Widmann | Frankfurter Rundschau

Herr Mishra, was ist falsch an unseren Ansichten über die Weltlage?
Wir neigen dazu, in falschen Gegensätzen zu denken: Islam gegen den Westen, Liberalismus gegen Fundamentalismus, Demokratie gegen Diktatur. Das ist keine Analyse. Das ist nichts anderes als Futter für unser Selbstbewusstsein. Damit wollen wir uns klarmachen, dass wir den anderen überlegen sind. Die sind, so sagen wir uns, eben demokratieunfähig, suchen nach einem Führer und sind nicht in der Lage, das zu tun, was am besten für sie ist.

Was tun?
Wer das Durcheinander der heutigen Welt verstehen möchte, der muss sich andere Situationen ansehen, in denen es ähnlich zuging. Der Terrorismus ist kein Privileg des Islam. Er hat die europäische Geschichte des ausgehenden 19. Jahrhunderts deutlich geprägt. „Volksfeind“, „heimatloser Intellektueller“, „Landesverräter“, Begriffe, die Ausgang des 19. Jahrhunderts in Wien geprägt wurden, werden mir heute in Indien an den Kopf geworfen. Wie der fanatische Nationalismus damals alle beschimpfte, die nicht bereit waren, bei ihm mitzumachen, genau so, in derselben Sprache, werden heute überall auf der Welt diejenigen beschimpft, die auch nur im Verdacht stehen beim Hindunationalismus, beim muslimischen Rigorismus, beim Front National oder bei Trump nicht mitmachen zu wollen. Wenn wir das begreifen, entdecken wir, dass auch unsere eigene Geschichte voll jener Defekte ist, die wir so gerne fremden Religionen, fremden Völkern zuschreiben.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s