Katholische Universität: Atheisten sind weniger tolerant als religiöse Menschen


Religiöse Menschen sind toleranter als Atheisten, was die Standpunkte anderer angeht. Das zeigt eine Studie der Katholischen Universität von Löwen (Belgien).

CNA

Der wissenschaftlichen Studie liegen Interviews mit 788 Personen unterschiedlichen Glaubens in England, Frankreich und Spanien zugrunde.

Obwohl viele Atheisten weniger geneigt sind, die Sichtweisen anderer zu akzeptieren, halten sie sich selbst für die Tolerantesten.

Die religiösen Menschen „scheinen unterschiedliche Ansichten besser zu integrieren“, erklären die Forscher des Fachbereichs Psychologie der Universität.

Mentalität ist entscheidend

Filip Uzarevic, einer der Urheber der Studie, sagte, dass es engstirnige Personen eben keineswegs nur unter religiösen Menschen gebe und dass diese Studie bewiesen habe, dass „die Beziehung zwischen diesen beiden Aspekten einzig und allein von der Mentalität der Person abhängt.“

weiterlesen

Advertisements

2 Gedanken zu “Katholische Universität: Atheisten sind weniger tolerant als religiöse Menschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s