Leipziger Polizei erklärt den Koran per Pressemitteilung


Polizei © re-ality auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Einen Fall von häuslicher Gewalt in einer syrischen Familie nahm die Leipziger Polizei zum Anlass, eine Pressemitteilung über das Frauenbild im Koran zu verfassen. Als Tatzeitpunkt gab die Polizei „wohl tagtäglich“ an. Titel: „Artikel 3 und 4 Grundgesetz vs. Sure 4:34“.

MiGAZIN

Die Leipziger Polizei hat am Montag mit einer ungewöhnlichen Pressemitteilung für Aufsehen gesorgt. Unter der Überschrift „Artikel 3 und 4 Grundgesetz vs. Sure 4:34“ wird ein Fall häuslicher Gewalt bei einem syrischen Ehepaar zum Anlass genommen, in einer längeren Abhandlung über das vermeintliche Frauenbild im Islam zu philosophieren. Da heißt es unter anderem, abgesehen vom allgemein rückständigen Frauenbild in weiten Gesellschaftsteilen des arabischen Sprachraums wende ein Muslim die Gewalt gegen seine Ehefrau nicht zuletzt auf religiöser Basis an, auch wenn ihm der Koran hierbei kein schrankenloses Züchtigungsrecht einräume.

weiterlesen

Advertisements

3 Gedanken zu “Leipziger Polizei erklärt den Koran per Pressemitteilung

  1. Frauenbild im Islam – Frauenbild im Christentum

    Manchmal sind wir doch ein wenig selbstherrlich. Schauen wir einfach mal in die eigene religionspolitische Handlungsanweisung. Noch im Neuen Testament (!) heißt es:

    „Ein Weib lerne in der Stille in aller Unterwürfigkeit. Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein.“ (1. Timotheus 12 – 14)

    Und in Epheser 5,22 heißt es unmissverständlich: „Ihr Weiber, seid unterwürfig euren eigenen Männern, als dem Herrn.“

    Die zweitausendjährige Glaubensinstitution Vatikan ist die älteste und größte Glaubensvereinigung in der Geschichte. Dort lebt man heute noch danach und wir alle schauen zu. Also: Wer im Glashaus sitzt ….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s