Videokünstler freigesprochen Liegestütze auf dem Altar


© DPA Der Künstler Alexander Karle macht für sein Kunstprojekt „Pressure to Perform“ Liegestütze auf dem Altar der katholischen Kirchengemeinde St. Johann in Saarbrücken.
Das Landgericht Saarbrücken spricht den Videokünstler Alexander Karle frei. Für eine Kunstaktion ist der 39-Jährige in eine Saarbrücker Kirche eingebrochen, um Liegestütze auf dem Altar zu machen.

Frankfurter Allgemeine

Wer auf den Altar einer katholischen Kirche klettert, darauf 28 Liegestütze macht und einen Videofilm der Aktion öffentlich zeigt, macht sich nicht wegen Störung der Religionsausübung strafbar. Zu dieser Einschätzung ist am Montag das Landgericht Saarbrücken in einem Berufungsprozess gekommen. Es hob damit das Urteil des Amtsgerichts vom Januar gegen den Videokünstler Alexander Karle auf, der für diese Aktion zu einer Geldstrafe von 700 Euro verurteilt worden war. Anders als die Staatsanwaltschaft und das Amtsgericht betrachtete die Kammer die Aktion von Karle (39) als Ausübung seiner künstlerischen Tätigkeit und nicht als „beschimpfenden Unfug“.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s