Pontifex-Experte warnt vor Päpsten in Pension


Papst Franziskus und Benedikt XVI. im Vatikan: „Risiko“ für eine Kirchenspaltung durch Päpste in Pension?APA/Osservatore Romano
Der deutsche Historiker und Vatikan-Experte Volker Reinhardt rät von Päpsten in Pension ab. „Ein Ex-Papst in Rente, auf den man sich in Konflikten berufen kann, kann nicht die Zukunft der Kirche sein“, so Reinhardt im Gespräch mit der „Zeit“-Beilage Christ & Welt.

religion.ORF.at

„Das Papsttum soll die Einheit der Kirche verkörpern. Es wäre gefährlich, eine Art Aufsichtsrat der Ex-Päpste zu haben“, so der Historiker und erfolgreiche Buchautor Reinhardt mit Blick auf den zurückgetretenen Benedikt XVI.

„Risiko“ für Kirchenspaltung

Es gebe ultrakonservative Kreise in der Kirche, die dessen Rücktritt nicht als rechtsgültig ansähen und dem amtierenden Papst Franziskus die Legitimität absprächen. Dadurch bestünde ein „gewisses Risiko“ für eine Kirchenspaltung, glaubt Reinhardt.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s