Keine Polizeigewalt? Herr Bürgermeister, das stimmt nicht


Der „Hamburger Gruß an die Presse“ – auf eine Geste hin, wird der stern-Fotograf angegriffen. © Thomas Lohnes/Gettyimages
Der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz erklärte rundheraus, es habe beim G20-Gipfel keine Polizeigewalt gegeben. stern-Fotograf Hans-Jürgen Burkard musste andere Erfahrungen machen. Er wurde zwei Mal gezielt attackiert. Und glaubt, dass man darüber auch reden sollte.

stern.de

stern-Fotograf Hans-Jürgen Burkard hatte während der G20 Krawalle zwei Begegnungen mit der Polizei, die er nicht auf sich beruhen lassen wollte. Darum veröffentlichte er auf Facebook den „Hamburger Gruss an die Presse“ – Ein Foto seines Kollegen zeigt diesen Gruß der Polizei: eine gezielte Attacke auf Burkard – einem akkreditierten Vertreter der Presse. Nur weil es dieses Foto gibt, ist Burkard an die Öffentlichkeit getreten. „Klagen ohne jeden Beleg ist immer wohlfeil – aber hier gibt es ja das Bild meines Kollegen Thomas Lohnes von Getty.“

Erfahrener Foto-Reporter

Hans-Jürgen Burkard ist kein Unbekannter, er ist einer der renommiertesten und erfahrensten deutschen Fotojournalisten. Eines ist ihm jetzt sehr wichtig: „Ich bin kein Polizeihasser, keiner mit Schaum vorm Mund.“ Am Sonntag nach den Ausschreitungen in Hamburg und nach den schmerzhaften Angriffen auf ihn ist Burkard mit dem Rad auf der Suche nach den stilleren Fotos für ein demnächst erscheinendes Deutschland-Buch durch die Stadt gefahren. „Vor dem Rathaus wollte eine Hundertschaft aus Braunschweig ein Erinnerungsfoto machen. Ihr Leiter hat mich gerade per Mail gebeten, ihm einige Bilder zu schicken, die ich von der Situation geschossen habe. Die waren nett! Klar schicke ich dem die Fotos.“

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s