„Erdogan schreckt mehr Touristen ab als die Terroristen“


Trotz des mörderischen Anschlags reisen viele Deutsche unbeirrt weiter zum Tauchen nach Ägypten. Mit der Türkei dagegen wollen viele Touristen nichts mehr zu tun haben – aus politischen Gründen.

Von Olaf Gersemann | DIE WELT

Wann immer eine Airline ins Schlingern gerät, ein beliebtes Reiseziel von Terroristen angegriffen wird oder das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr stimmt: Aus der Tourismusbranche sind nur selten klare Worte zu hören. Beschwichtigung ist Usus, offenbar will es sich niemand mit seinen Geschäftspartnern verscherzen.

Nun redet doch jemand offen – unter dem Schutz der Anonymität: Stefan M. führt seit 21 Jahren sein eigenes Reisebüro. „Bisher habe ich alle Krisen der Branche überstanden“, sagt der Kölner der WELT nicht ohne Stolz. „Aber manchmal war es ganz schön knapp.“

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s