Warum Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen


Themenbild: BR24
Viele Eltern lassen ihre Kinder nicht impfen. Und das, obwohl die Masern auch gefährlich verlaufen können. Aktuelle Zahlen zeigen, gerade in Bayern gibt es Regionen, in denen Menschen nicht zum Impfen gehen.

Von Jeanne Turczynski | BR24

Tom heißt im wirklichen Leben anders. Er lebt in München, hat drei Kinder, fünf, sieben und neun Jahre alt. Sie sind weitestgehend nicht geimpft:

„Ich denk, das ist vielleicht ein bisschen naiv, aber dass Kinder durch gute Ernährung und Selbstheilungskräfte des Körpers nicht krank werden. Aber wenn so eine Krankheit kommt, gerade die Kinderkrankheiten, dann stärkt es das Kind auch.“Tom,
Vater von drei Kindern

Tom ist mit seiner Meinung nicht alleine. Der aktuelle Versorgungsatlas Bayern zeigt, dass etwa in den Regionen Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz und Rosenheim nicht einmal die Hälfte aller Kinder beide Impfungen gegen Masern bekommen. Viele Eltern misstrauen den Impfungen, halten sie nicht für sicher – oder haben das Gefühl, nicht wirklich beraten zu werden – so wie Tom:

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s