UN: Tausende Tote in Mossul unter Trümmern begraben


Die aus der Gewalt von Islamisten befreite nordirakische Stadt Mossul gleicht laut Experten der Vereinten Nationen einem riesigen Schlachtfeld. Tausende Tote lägen unter den Trümmern der einstigen Millionen-Metropole begraben, teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Freitag in Genf mit.

evangelisch.de

Die IOM beruft sich auf eigene Mitarbeiter und andere Zeugen. Zudem warteten rund 840.000 Flüchtlinge auf ihre Rückkehr nach Mossul, wo heftige Kämpfe zwischen Iraks Armee und der Terrormiliz „Islamischer Staat“ tobten.

Die flächendeckenden Zerstörungen von Wohnungen, Geschäften, Krankenhäusern und Schulen machten jedoch eine schnelle Rückführung aller Geflohenen unmöglich. Die IOM rief die internationale Gemeinschaft zu mehr Unterstützung für die Opfer der Gewalt auf.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s