Priester gegen Exorzistenfilm in verlassener Kirche


1974 wurde die Schauspielerin Linda Blair mit gerade einmal 13 Jahren für ihre Rolle in „Der Exorzist” (1973) für den Oscar nominiert. Foto: Imago
Horrorfilme in einer verlassenen Kirche zu zeigen verspricht einen besonderen Zuschauergenuss, meint ein irisches Filmfestival. Ein Priester protestiert nun dagegen, vor allem wegen der Filmauswahl.

katholisch.de

Ein irischer Priester stellt sich gegen die Pläne eines Filmfestivals, zwei Horrorfilme in einer verlassenen Kirche zu zeigen. Das berichtet die Internetseite „The Tablet“ am Donnerstag. „Das Vorführen dieser Filme an einem Ort, der früher heilig war, mit dem viele Menschen Erinnerungen verbinden, ist für mich einfach ein kindischer PR-Gag“, so der Priester. Das Belfast-Film-Festival plant „Der Exorzist“ und „Das Omen“ in der bereits 1980 aufgegebenen „Holy Rosary Church“ in Belfast vorzuführen. Die Kirche sei seitdem zwar nicht mehr in katholischem Besitz, der Priester dennoch aufgebracht.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s